Multifunktionsverstärker MFA 1000

Hochfrequenz-Spannungsverstärker mit integrierter Sensorspeisung

Anwendungen
Dieser Mehrzweckverstärker erfüllt mehrere Aufgaben gleichzeitig. Zum einen ist es ein Präzisions-Hochfrequenzverstärker mit verschiedenen Verstärkungsfaktoren. Zum anderen kann er auch gleichzeitig Sensoren mit verschiedenen Konstantströmen versorgen.

Er wird seit Jahren erfolgreich bei der Versorgung und Verstärkung von Dünnfilm-Thermometern, piezoresistiven Drucksensoren, Thermoelementen und ähnlichen Sensoren eingesetzt. Seine Urversion wurde für Strömungsexperimente am europäischen Raumgleiter Hermes im Stoßwellenwindkanal entwickelt, bei denen Drucksensoren von z.B. von Kulite, Entran und Endevco u.ä. sowie Thermoelemente und Dünnfilmsonden zum Einsatz kamen.

Mit seinem einzigartigen großen Frequenzbereich, der für alle Einstellung über 1 MHz reicht, ist er der universelle Verstärker für alle Anwendungen. Bei Experimenten im Stoßwellen- und Explosionswellenbereich, bei denen Daten schnell erfasst werden müssen, liegt seine besondere Stärke.

Ebenso gut kann er auch bei stationären Prozessen eingesetzt werden. Verschiedene Konstantströme als Sensorspeisung können unabhängig vom Verstärkerteil genutzt werden.

Zwei verschiedene Eingänge (2-polig und 6-polig) eröffnen die Möglichkeit alle Sensortypen anzuschließen. Die Handhabung des Verstärkers mit seinem klaren Display führt zu einem schnellen Überblick aller Einstellungen.

Der MFA 1000 kann in Gehäusen mit 2, 6, 10 oder 16 Verstärkern inkl. Stromversorgung und optional mit RS 232 Schnittstelle angeboten werden. Der MFA 100 der ehemaligen MF Instruments GmbH ist mit unserem Verstärker identisch.

Technische Daten

Eingangsspannung: ±3,5 V Arbeitsbereich:
  ±2,5 V Weitbereich-Kompensationsbereich (ZI-Abgleich)
  nach erfolgter Kompensation (ZI) ±1,0 V Signalbereich
Eingangswiderstand: 1 MOhm
Eingänge: BNC negativ, Lemosa 6-polig
Rauschen: 10 μVRMS/ 150 μVp-p@ V = 500, offene Bandbreite
Verstärkungsbereich: 1-2000
Verstärkungsgenauigkeit: < ±1 ‰ Fehler
Bandbreite: bei Verstärkung bis 100 ~1000 kHz obere FG
  bei Verstärkung bis 1000 ~1300 kHz obere FG
  untere Eckfrequenz ca. 1,0 Hz bei AC-Ankopplung
Filter: 2-4-10-20-40-100-200-400 kHz
Nullabgleich: ±2,5 V
Ausgangsspannung: ±10 V, 10 nF, kurzschlussfest
Ausgang: BNC negativ
Konstantstromquelle: 5,0 / 7,0 / 10 mA, Spannungsbereich 0-12 V
Steuerung: Einstellung manuell oder optional über RS232 Schnittst. per PC
Gehäuse Gehäuse inkl. Spannungsversorg. für 2, 6, 10 oder 16 Verstärker
Abmessungen (L x H x B): 220 x 128,5 (3 HE) x 25,4 mm (5TE)
Netzanschluss: 100-240 V, ± 15V, +180 bis -100 mA

Artikel-Nummern:

200-100-1 Müller Multifunktions-Verstärker MFA 1000, 100-240 V
200-100-4 Tischgehäuse für bis zu zwei MFA 1000 inkl. Spannungsversorgung
200-100-5 Tischgehäuse für bis zu zwei MFA 1000 inkl. Spannungsversorgung und RS232 Schnittstelle zur Einstellung des Verstärkers per Computer
200-100-6 Tischgehäuse für bis zu 6 MFA 1000 inkl. Spannungsversorgung (½ 19“ 42 TE)
200-100-7 Tischgehäuse für bis zu bis zu 10 MFA 1000 inkl.  Spannungsversorgung (¾ 19“ 63 TE)
200-100-8 Tischgehäuse für bis zu bis zu 16 MFA 1000 inkl. Spannungsversorgung (19“ 84 TE)
200-100-9 Aufpreis für zusätzliche RS232 Schnittstelle zur Einstellung der Verstärker per Computer
200-100-10 MFA 1000 Blindplatte für ungenutze Steckplätze
800-200-3 6-poliger Anschlussstecker für MFA 1000